Schritt 2:

Patchwork & Quilten Zubehör

Deine Grundausstattung und weitere nützliche Nähutensilien

Was sich so einfach anhört, wird ganz schnell sehr kompliziert, wenn man dann im Laden vor dem Regal mit dem Zubehör steht. Daher zeige ich Dir hier, mit was ich angefangen habe, und was sich im Laufe der Zeit als nützliche Ergänzungen herausgestellt hat.

Vielleicht nähst Du ja schon ein bisschen, hast Dir bereits einiges an Nähzubehör zugelegt und bereits ein paar Lieblingsstücke? Das ist super. Dann bleibe dabei.

Denn gerade hier gilt: Du musst Dich mit Deinem Werkzeug wohl fühlen.

 Wenn Du kannst, lass Dich vor Ort beraten, probiere bei anderen aus und mach Deine eigenen Erfahrungen. In Schnittmustern ist üblicherweise auch immer eine Liste an notwenigem Zubehör. Auch das ist eine wertvolle Quelle.

 

Mit dem unten aufgelisteten Zubehör wirst Du auf jeden Fall die ersten Patchwork Projekte meistern. Im Laufe der Zeit wirst Du merken, welche Techniken Dir Spaß machen, was Du ausprobieren willst und was Du vielleicht nicht machen willst. Dann weißt Du ganz automatisch was Du noch brauchst und was nicht. 

Und nun, zur Grundausstattung!


Welche Nähmaschine brauchst Du für Patchwork?

Welche Nähmaschine eignet sich für Patchwork und Quilten: die Eigenschaften

Die Frage, welche Nähmaschine sich für Patchwork und Quilt Arbeiten eignet, ist leicht zu beantworten. Jede Nähmaschine mit einem Geradstich! Mehr braucht es im Grunde nicht. Von Geradstich bis hin zu absoluter Spezialmaschine für Quilter gibt es wirklich alles, für jeden Geldbeutel und für jedes Level. Welche Nähmaschine ist also die Richtige für Dich? Wenn Du schon eine hast, herzlichen Glückwunsch. Der Spaß kann beginnen.

Wenn Du noch auf der Suche bist, habe ich in der Grafik oben ein paar Eigenschaften dargestellt, die ich persönlich sehr nützlich finde und woran Du Dich orientieren kannst. Meine eigene Maschine hat nur ein paar dieser Funktionen (mit der Garnrolle markiert) und ich bin mit ihr sehr happy. Wenn Du kannst, schau auch mal bei einem Händler vor Ort nach und probiere ein paar Maschinen aus. Aber wie gesagt, es muss nicht Teuer und Exklusiv sein oder viel Schnickschnack haben, Hauptsache Du kommst mit Deiner Maschine gut zurecht und hast Spaß. 

Die Patchwork Grundausstattung

Messen

Patchworklineal groß

Patchwork Lineal 24 x 6 Inch

Um Stoffe über die gesamte Breite zu schneiden, ist so ein langes Lineal das Beste.

Patchworklineal klein

Patchwork Lineal 12 x 6 Inch

Wenn es um kleinere Zuschnitte geht, ist dieses Lineal sehr viel einfacher und komfortabler zu handhaben, als sein großer Verwandter.

Schneidematte

Schneidematte

Ich empfehle eine Matte mit zwei Seiten: Inch und cm. 
Außerdem so groß, wie es Dein Nähplatz hergibt. Ich habe DIN A1 und liebe es. Tipp: Es gibt auch faltbare Matten. Schau mal nach.

Stift zum Markieren von Stoffen

Markierstift

Ich empfehle Magic Marker, ähnlich wie ein Filzstift, verschwindet aber wieder nach einer Weile. Vorher austesten!
Kreide ist genauso gut, aber etwas ungenauer, finde ich.


Schneiden

Rollschneider

 

Rollschneider 45mm

Damit könnt ihr problemlos und sehr akkurat den Stoff zurecht schneiden.

Ersatzklingen für Rollschneider

Ersatzklingen 45mm

Ich empfehle Dir, immer ein Set Ersatzklingen griff-bereit zu haben. Man weiß nie, wann man sie braucht. Und ein stumpfer Roll-schneider macht keinen Spaß

Stoffschere

 

Stoffschere

Auch wenn Du das meiste mit dem Rollschneider zu-schneiden wirst, ist eine Stoffschere für gröbere Arbeiten sehr nützlich. Nie Papier damit schneiden!

Fadenschere

kleine Fadenschere (spitz)

Um Fäden ab-zuschneiden, aber auch um Naht-zugaben ein- oder zurück zu schneiden, ist sie unentbehrlich.

Fadentrenner

Nahttrenner

Daran führt kein Weg dran vorbei. Brauchst Du! Und wie du denn brauchst! Trennen tun wir alle, ständig!


Nähen

Nähmaschinennadel

Nähnadeln je nach Maschine

Hier hilft wirklich nur selbst ausprobieren. Jede Maschine ist anders. Ich nehme Universal Nadeln. 70er für Patchwork nähen. 80er fürs Quilten und Ein-fassen. Die Marke ist da fast egal.

Garn zum Nähen

Nähgarn

Auch hier solltest Du verschiedene Garne aus-probieren, was Dir gefällt und was gut mit deiner Nahmaschine funktioniert. Ich nehme ein 50wt Baumwollgarn und bin damit sehr zufrieden. Das fusselt zwar, aber gleitet wunderbar durch meine Nähmaschine.

Patchwork Nähfuß

Patchwork Nähfuß

Dieser Nähfuß ist meist transparent und enthält die Markierungen für 1/8 und 1/4 Inch. Ideal also um die Nahtzugaben beim Patchwork einzuhalten.

Stecknadel

Stecknadeln

Typisch sind die Glaskopf-stecknadeln, oder auch auch die Version aus Kunststoff. Oft schön bunt. Wenn Patchwork Deine Leidenschaft ist, dann schau mal nach Flachkopf Steck-nadeln! Da kann man auch drüber nähen.


Mehr Informationen und Tipps für Deine Patchwork Ausstattung

Link zur Patchwork Grundausstattung

Link zum Start: Nähe Deine Patchworkdecke
Link zu Schritt 1: Schnitt und Stoffmenge
Link zu Schritt 4: Patchwork Nähen
Link zu Schritt 5: Quiltsandwich
Link zu Schritt 6: Quilten & Einfassen

Welches Zubehör nutzt Du am liebsten? Schreib mir!

Kommentare: 0